Projektmanagement der Öko-Modellregion startet

Es ist soweit: Das Projektmanagement der Öko-Modellregion Fränkische Schweiz startet zum 01.11.2019! Nach der offiziellen Auszeichnung im Mai trafen sich die Vorstände und ILE-Manager der beiden beteiligten ILEs regelmäßig, um das passende Projektmanagement zu finden und Geschäftsabläufe zu regeln. Viele Fragen mussten dabei geklärt werden, wie zum Beispiel: Soll ein Projektmanager oder ein Büro engagiert werden? Welche ILE stellt den Förderantrag? Von wem werden Beschlüsse gefasst?

Die ILE Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz wird als Initiatorin der Bewerbung als Lead-Partner ernannt und ist somit zuständig für die Beantragung der Fördergelder und die Beauftragung des Projektmanagements. Für die Regelung der Beschlüsse und Zuständigkeiten wurde gemeinsam eine Geschäftsordnung ausgearbeitet.

Am 31.10.2019 war es dann soweit: Bei einer Pressekonferenz wurde das zukünftige Projektmanegement vorgestellt. Thomas Lang von der Katholischen Landvolkshochschule Feuerstein ist der Ansprechpartner für alle, die sich für die ÖMR engagieren wollen. Gemeinsam mit Sabine Hafner vom Beratungsunternehmen KlimaKom eG wird er dafür zuständig sein, gemeinsam mit der Bevölkerung Projekte anzustoßen und umzusetzen.

Weitere Infos und Kontaktdaten finden Sie unter https://ile-fsa.de/konzept/projekte/oeko-modellregion/

 

© Fränkische Schweiz AKTIV e. V.   ●   Marktplatz 18   ●   91320 Ebermannstadt   ●   09194/ 334 8828