Dank dem Regionalbudget: Bücherschrank in Unterleinleiter

Seit diesem Jahr ist die Dorfmitte von Unterleinleiter noch attraktiver: Dank dem Regionalbudget förderte die Integrierte Ländliche Entwicklung die Anschaffung eines Bücherschranks mit einer Gelegenheit zum Schmökern.

 „Wir freuen uns, dass das dank dem Engagement der jule die Ortsmitte von Unterleinleiter um eine Attraktion reicher ist“, freut sich Bürgermeister Alwin Gebhardt bei der Eröffnung. Und Ulrike Brietz vom Kinderheim jule ergänzt: „Sehr gern haben wir mitgeholfen, den Platz vor unserem Haus mitzugestalten. Der Offene Bücherschrank mit Waldsofa steht auf gemeindlichem Grund direkt gegenüber vom Dorfladen, gleich am Briefkasten und auch die Schüler kommen immer wieder dran vorbei.“ und sie fügt hinzu: „Wir haben die Idee nicht nur initiiert und koordiniert, sondern wir werden auch die Pflege des Bücherschrankes übernehmen.“

Ein kurzer Rückblick wie sich der Weg zu dem gelungenen Projekt gestaltete:
Schon seit mehreren Jahren entwickelte sich der Gedanke eines Bücherschranks für Unterleinleiter bei Ulrieke Brietz. Den Anstoß für konkretere Planungen verdankt das Projekt der großen finanziellen Zuwendung von Frau Buchmann, die einen Teil des Vermächtnisses ihres verstorbenen Bruders Herr Wratzlaweks dem Kinderheim für dieses Projekt zur Verfügung stellte. Mit dieser Ermutigung im Rücken konnte die Idee genauere Gestalt annehmen und eine Bewerbung beim Regionalbudget 2022 der ILE Fränkische Schweiz AKTIV eingereicht werden.

 

Alex Kohlbauer aus Ebermannstadt steuerte den Entwurf für den begehbaren Bücherschrank bei, der dadurch bei Wind und Wetter geschützt ist und Platz für viele Bücher bietet: Angefangen bei den Bilderbüchern für die Kleinsten, über Kinder- und Jugendbücher bis hin zu Romanen und klassischer Literatur für Erwachsene.

Die Bewilligung des Regionalbudget-Förderantrages machte den Weg frei für die Realisierung der ausgetüftelten Pläne. Die Fördersumme betrug genau 6,.818,- € investiert wurden von der jule insgesamt 11.591,- €. , die Jule hat also als Projektträger nicht nur den Eigenanteil i.H.v. 4.777,- € getragen, sondern sich auch um die Koordination der Gewerke und die Realisierung dieser Ideen gekümmert. Für entspanntes Verweilen und Schmökern, konnte ein Waldsofa neben dem Bücherschrank das neue Leseareal im Herzen von Unterleinleiter komplettieren. Ab jetzt ist jeder eingeladen, ob Klein oder Groß, sich dort umzugucken und Bücher mitzunehmen, sie nach dem Lesen wieder zu bringen oder auch Bücher zu spenden. Die Öffnungszeiten sind täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr.

 

Möglich ist diese Förderung nur, weil Unterleinleiter Mitglied in der ILE Fränkische Schweiz AKTIV ist. Mit dem Regionalbudget fördert das Amt für Ländliche Entwicklung mit einem Etat von 100.000 € diverse Kleinprojekte, die der Umsetzung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK) dienen und im Gebiet des ILE-Zusammenschlusses liegen.

Wir hoffen, dass dieses tolle Regionalbudget-Projekt vielen engagierten Menschen in Unterleinleiter Inspirationen bieten kann und Anstoß sein wird für viele weitere mutige und innovative Ideen bei uns. Ein großes Dankeschön an das gesamte Team der Jule.

© Fränkische Schweiz AKTIV e. V.   ●   Kirchenplatz 2   ●   91320 Ebermannstadt   ●   09194/ 979 9428