Aktionsbündnis übergibt 5.815 Unterschriften für den Halbstundentakt auf der Wiesenttalbahn an den Bayerischen Landtag

Das Aktionsbündnis zur Petition für eine attraktive Wiesenttalbahn im 30 Minuten-Takt und die Verlängerung der Bahnstrecke über Ebermannstadt hinaus hat im Maximilianeum 5.815 Unterschriften für ihr Anliegen an den Bayerischen Landtag vergeben.
Die Bundestagsabgeordnete Lisa Badum, Umweltminister Thorsten Glauber und der Landtagsabgeordnete Michael Hofmann unterstützten die Initiatoren Christian Kiehr und Matthias Striebich und eine Delegation aus dem Landkreis Forchheim bei der Übergabe der Unterschriften und zeigten damit überparteilich den großen Rückhalt für die Forderungen der Petition aus der Region. „Mit dem Rückhalt von über 5.800 Unterschriften und der Unterstützung, auch aus dem Kreis der Staatsregierung, hoffen wir auf eine baldige Umsetzung der Forderungen,“ so die zuversichtliche Einschätzung von Christian Kiehr. Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses, Sebastian Körber, nahm die Unterschriften entgegen und versprach, sich um eine zügige Behandlung des Themas im zuständigen Ausschuss zu kümmern.

© Fränkische Schweiz AKTIV e. V.   ●   Kirchenplatz 2   ●   91320 Ebermannstadt   ●   09194/ 334 8828